Spenden & Unterstützen

„Eins werd` ich nie tun, AUFGEBEN!“ – unter diesem Motto gehen die Regenbogenfahrer jedes Jahr im August auf Mut-Mach-Tour.  Ihr Ziel sind Kinder und Familien in den Kinderkrebszentren, denen sie mit ihrem Besuch Hoffnung und Mut machen wollen.  Die Regenbogenfahrt dient nicht dem Zweck , Spenden zu sammeln.

Unterstützen

Die Teilnahme an der Regenbogenfahrt ist für alle Radfahrer, bis auf eine geringe Anmeldegebühr, kostenlos. Sämtliche Kosten wie für die Übernachtung, Verpflegung, etc. werden von der Deutschen Kinderkrebsstiftung übernommen.

Die Arbeit der Deutschen Kinderkrebsstiftung finanziert sich fast ausschließlich durch Spenden. Wenn Sie die Regenbogenfahrt mit einer Spende unterstützen möchten, nutzen sie einfach unser Spendenformular.

Weiterhin ist es möglich, die Regenbogenfahrt mit Sachspenden zu unterstützen. Zum Beispiel mit Rad-Bekleidung, Verpflegung, oder der Bereitstellung eines Begleitfahrzeugs.

Unsere Sponsoren

Schon seit vielen Jahren unterstützt uns die Firma Ortlieb. Ortlieb spendet uns jedes Jahr hochwertige, wasserdichte Radtaschen und Rucksäcke für das gesamte Fahrerfeld. Nur so ist es möglich, dass die Fotoausrüstung auch das heftigste Sommergewitter übersteht und die Geschenke für die Kinder auch trocken auf den Stationen ankommen.

Mattel spendet uns jedes Jahr große Pakete mit Geschenken für die Kinder auf den onkologischen Stationen. Diese Geschenke sorgen nicht nur für leuchtende Kinderaugen, sondern dienen den Regenbogenfahrern auch als Türöffner für die Gespräche am Krankenbett.

DB Flinkster stellt uns jedes Jahr kostenlos ein Begleitfahrzeug zur Verfügung.

 

 

Finzel&Schuck druckt und stickt das Regenbogenfahrt-Logo auf so gut wie alles. Die T-Shirts mit dem Streckenverlauf, die Turnbeutel, die Polo-Shirts, die bei den Abendveranstaltungen getragen werden und auch die Magnetschilder auf den Begleitfahrzeugen kommen von Finzel&Schuck.

Die Firma Biehler stellt die bunten Trikots der Regenbogenfahrt her.