Streckenplan 2005

Streckenplan der Regenbogenfahrt 2005

Regensburg - Amberg - Nürnberg - Erlangen - Bamberg - Schweinfurt - Würzburg - Aschaffenburg - Frankfurt/Main

Streckenplan im PDF-Format (430KB)

 

STRECKEN- und TERMINPLAN der
"XIII. Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung"

Freitag, den 26. August ´05:Anreisetag

bis 18.00 Uhr

individuelle Anreise zur Unterkunft in Regensburg

18.30 Uhr:

Begrüßung und Stadtführung durch den Elterngruppen - Vorsitzenden in Regensburg

19.30 Uhr:

gemeinsames Abendessen mit Eltern und ehemals betroffenen Jugendlichen


Sonnabend, den 27.August`05: 1.Etappe Regensburg-Amberg, 80 km

8.00 Uhr:

Abfahrt von der Jugendherberge Regensburg mit Polizeibegleitung

8.15 Uhr:

Ankunft an der Kinderklinik St. Hedwig

8.30 Uhr: 

Besichtigung des Elternhauses "Otto", Wilhelmstr. 7A

9.15 Uhr: 

Besuch der kinderonkologischen Abteilung

10.30 Uhr:

Verabschiedung durch den Oberbürgermeister Hans Schaidinger und Abfahrt von der Kinderklinik mit Polizeibegleitung (bis Kallmünz) und zusammen mit betroffenen Familien (bis Stadtrand)
über R.-Westheim, R.-Prüfening
Donau-Überquerung auf der Mariaorter Brücke
auf dem Naab-Tal/-5-Flüsse-Radweg über Mariaort, Etterzhausen, Pielenhofen, Heitzenhofen, Krachenhausen bis Kallmünz
weiter auf dem 5-Flüsse-Radweg, aber jetzt entlang der Vils

ca. 12.30:

(30 km), zwischen Kallmünz, Traidendorf oder Rohrbach selbst organisierte Rast

13.00 Uhr:

Weiterfahrt auf dem 5-Flüsse-Radweg über Dietldorf, Emhof, Schmidmühlen, Vilshofen

14.45 Uhr:

Rieden (60 km), im/am Rathaus Rast mit Empfang durch den 1. Bür-germeister Gotthard Färber (Hirschwalder Str. 27, 92286 Markt Rieden

15.15 Uhr:

Weiterfahrt über Ensdorf, Wolfsbach, Theuern
nach Unterquerung der A 6 über Lengenfeld, Kümmersbruck

16.30 Uhr:

(75 km), an der Stadtgrenze von Amberg Treff mit Vertretern der Elterninitiative und einer Motorradgruppe
Weiterfahrt an den Siemens-Werken rechts vorbei, entlang der Sportplätze
am Eisstadion nach rechts die Vils überqueren
weiter auf der rechten Seite der Vils, am Kurfürstenbad vorbei, unter dem Kurfürstenring hindurch bis zum Marktplatz
(falls mit Polizeibegleitung: Weiterfahrt auf der Straße)

17.00 Uhr:

Amberg (80 km), am Comet-Markt Amberg, Empfang und Begrüßung durch den Bürgermeister Josef Triller und Bundestagsabgeordnete

17.30 Uhr:

Weiterfahrt zur Unterkunft

19.00 Uhr:

Stadtführung durch die Vorsitzende der Elterngruppe

gegen 19.30 Uhr

gemeinsames Abendessen mit betroffenen Eltern und Jugendlichen


Sonntag, den 28. August`05:
2.Etappe Amberg-Nürnberg, 80 km

8.00 Uhr:

Abfahrt vom Hotel Mercure in Amberg auf dem 5-Flüsse-Radweg über Witzlhof, Poppenricht

9.00 Uhr:

Sulzbach-Rosenberg (15 km), Rast mit Empfang durch den 1. Bürgermeister Gerd Geismann im/am Rathaus im Stadtteil Sulzbach (Luitpoldplatz 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg,)

9.30 Uhr:

Weiterfahrt auf dem 5-Flüsse-Radweg über Kempfenhof, Kauerhof, Obermainshof, Schönlind, Neukirchen, Etzelwang, Lehendorf, Oed, Weigendorf, Hartmannshof, Pommelsbrunn

12.00 Uhr:

Hersbruck (45 km), Rast mit Empfang durch die 2. Bürgermeisterin Brigitta Stöber im/am Rathaus (Unterer Markt 2, 91217 Hersbruck

12.30 Uhr:

Weiterfahrt im Pegnitztal auf dem 5-Flüsse-Radweg über Reichenschwand, Neunkirchen a.Sand
nach Unterquerung der A 9 über Lauf a.d.Pegnitz, Wetzendorf, Rückerdorf, Behringersdorf
nach links über die Pegnitz, dann weiter über Schwaig b.Nürnberg

14.30 Uhr:

Wasserschloß Malmsbach (70 km), evtl. Treff mit Vertretern der Elterninitiative
nach Unterquerung der A 3 über N.-Laufamholz bis N.-Erlenstegen
am Freibad Langsee vorbei, rechts auf dem Ebenseesteg über die Pegnitz, am Wöhrder See entlang über N.-St.Jobst, N.-Wöhrd bis ins Stadtzentrum
(alternativ ab Behringersdorf: auf dem Radweg neben der B 14 bis ins Stadtzentrum)

16.00 Uhr:

Nürnberg (80 km), Ankunft an der Kinderklinik und Begrüßung auf der Regenbogenstation; Zusammenkunft mit Patienten, Personal und Eltern bei Kaffee und Kuchen auf der Dachterrasse

17.45 Uhr:

Weiterfahrt zur Unterkunft

18.00 Uhr:

Ankunft an der Jugendherberge mit Begrüßung durch den 2. Bürgermeister Horst Förther

19.00 Uhr:

Stadtrundfahrt


Montag, den 29. August`05:
3.Etappe Nürnberg-Erlangen, 25 km

10.00 Uhr:

Abfahrt von der Jugendherberge Nürnberg an der Pegnitz entlang über N.-Kleinweidenmühle, N.-Muggenhof, N.-Schniegling
Unterquerung der A 73

11.00 Uhr:

Fürth (12 km), Rast mit Empfang durch den Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung im/am Kulturforum (Würzburger Str.2, 90762 Fürth)

11.30 Uhr:

Weiterfahrt auf dem Regnitztal-Radweg über Kronach, Steinach, Mannhof
nach Erreichen der Stadtgrenze Erlangens weiter über Königsmühle, E.-Eltersdorf
Unterquerung der A 3 (AB-Kreuz Fürth-Erlangen)

12.15 Uhr:

Erlangen-Bruck (20 km), Rast am Comet-Markt, Erlangen, und Treff mit Vertretern der Elterninitiative Erlangen

13.00 Uhr:

gemeinsame Weiterfahrt
Überquerung der A 3

13.30 Uhr:

Erlangen (25 km), am/im Rathaus Empfang und Begrüßung durch den Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis oder dessen Stellvertreter

13.45 Uhr:

Weiterfahrt zur Kinderklinik

14.00 Uhr:

Ankunft an der Kinderklinik
Begrüßung und Zusammenkunft mit Patienten, Personal und Eltern bei Kaffee und Kuchen, Besuch der Station

16.00 Uhr:

Weiterfahrt zur Unterkunft

gegen 17.00 Uhr

Stadtführung oder Besuch des Schwimmbades (wetterbedingt)

19.00 Uhr:

Abholung durch Mitglieder der Elterngruppe mit dem Rad

19.30 Uhr:

gemeinsamer Biergartenbesuch mit betroffenen Familien und Jugendlichen


Dienstag, den 30. August`05:
4.Etappe Erlangen-Bamberg, 70 km

9.00 Uhr:

Abfahrt von der Jugendherberge Erlangen
Unterquerung der A 73
ab E.-Alterlangen auf dem Regnitztal-Radweg bis Möhrendorf
entlang des Main-Donau-Kanals bis Hausen
dort Wechsel auf die linke Kanalseite
bei Forchheim wieder auf die rechte Kanalseite hinüberwechseln, gleichzeitig die A 73 überqueren

11.30 Uhr:

Forchheim (35 km), am E-Center (Bamberger Str. 51, 91301 Forchheim) Rast mit Empfang durch den Oberbürgermeister Franz Stumpf

12.00 Uhr:

Weiterfahrt auf dem Regnitztal-Radweg
nach erneuter Unterquerung der A 73 parallel der Eisenbahntrasse über Neuses a.d.Regnitz, Altendorf

ca. 13.30 Uhr:

um Hirschaid (55 km) herum, selbst organisierte Rast

14.00 Uhr:

Weiterfahrt auf dem Regnitztal-Radweg über Strullendorf bis ins Stadtzentrum von Bamberg
auf der Löwenbrücke über den Main-Donau-Kanal

15.30 Uhr:

Bamberg (70 km), im Renaissancesaal des Rathauses Schloß Geyerswörth Empfang und Begrüßung durch den Oberbürgermeister
Herbert Lauer (Geyerswörthstr. 1, )

16.00 Uhr:

Weiterfahrt zur Unterkunft

19.30 Uhr:

Stadtführung


Mittwoch, den 31. August`05:
5.Etappe Bamberg-Schweinfurt, 60 km

8.30 Uhr:

Abfahrt von der Unterkunft in Bamberg

9.00 Uhr:

Frühstück am EDEKA C+C Großhandelsmarkt

10.00 Uhr:

Weiterfahrt auf dem Main-Radweg über Gaustadt, Bischberg, Trosdorf, Viereth, Trunstadt, Rossstadt, Dippach a.Main, Eschenbach

11.30 Uhr:

Eltmann (20 km): im/am Rathaus Rast mit Empfang durch den 3. Bürgermeister Hans-Georg Häfner (Marktplatz 1, 97483 Eltmann

12.00 Uhr:

Weiterfahrt
nach Unterquerung der A 70 über Limbach, Sand a. Main
Wechsel der Main-Seite
weiter über Zeil a.Main, Kleinaugsfeld

13.30 Uhr:

Haßfurt (37 km), Rast am E-Center mit Empfang durch den 3. Bürgermeister Reiner Schuster

14.00 Uhr:

Weiterfahrt über Wülflingen, Obertheres, Untertheres, Ottendorf, Gädheim, Schonungen, Mainberg

16.00 Uhr:

Schweinfurt (60 km), am/im Rathaus Empfang und Begrüßung durch die Oberbürgermeisterin Gudrun Grieser

16.30 Uhr:

Weiterfahrt zur Unterkunft


Donnerstag, den 01.September`05:
6.Etappe Schweinfurt-Würzburg, 65 km

8.00 Uhr:

Abfahrt von der Jugendherberge Schweinfurt mit Begleitung durch Vertreter der Geschäftsführung und Beschäftigte der EDEKA- Handelsgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH
auf dem Main-Radweg über Oberndorf, unter der A 70 hindurch
weiter über Bergrheinfeld, Garstadt, Düchheim, Wipfeld bis Obereisenheim
mit der Fähre ans andere Ufer übersetzen (falls die Radlergruppe zu groß ist, benutzt die Hälfte der Gruppe die Fahrer Fähre 3 km weiter)
weiter auf dem Main-Radweg über Fahr

11.00 Uhr:

Volkach (30 km): am Delta-Markt Kolb, Rast und Empfang durch den 2. Bürgermeister Reinhold Reichl (Marktplatz 1, 97332 Volkach

11.30 Uhr:

Weiterfahrt am Mainkanal entlang über Gerlachshausen, Münsterschwarzach, Schwarzach a.Main, Stadtschwarzach
an der B 22 entlang über die Mainbrücke, an Schwarzenau vorbei
ab Dettelbach aus dem Main-Tal heraus über Effeldorf, die A 7 unterqueren

13.00 Uhr:

Dettelbach-Mainfrankenpark (55 km), Rast beim C+C-Großmarkt mit Empfang durch Vertreter der Elterninitiative, Presse und ggf. Bürgermeister

14.00 Uhr:

gemeinsame Weiterfahrt mit Polizeibegleitung auf der B 22, dem Radweg der B 8, über Rottendorf, W.-Lengfeld

15.00 Uhr:

Würzburg (65 km): Ankunft an der Kinderklinik
Begrüßung und Zusammenkunft mit Patienten, Personal und Eltern

16.45 Uhr:

Weiterfahrt mit Polizeibegleitung

17.00 Uhr:

am/im Rathaus Empfang und Begrüßung durch die Würzburger Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann

17.15 Uhr:

Führung durch die Innenstadt mit dem Würzburger Nachtwächter

18.00 Uhr:

Ankunft an der Jugendherberge

19.00 Uhr:

gemeinsames Abendessen mit betroffenen Eltern und ehemals Betroffenen.


Freitag, den 02. September`05:
7.Etappe Würzburg-Aschaffenburg, 115 km

8.00 Uhr:

Abfahrt von der Jugendherberge Würzburg zusammen mit einigen Triathleten
auf dem Main-Radweg über W.-Zellerau, Kloster Oberzell, Zell a.Main, Margetshöchheim, Erlabsbrunn, Zellingen bis Himmelstadt
am Ortsausgang nach links aus dem Main-Tal hinaus (hinauf) bis zur Bahnlinie
parallel zur Eisenbahntrasse bis Rohrbach
dann weiter über Wiesenfeld

11.00 Uhr:

Halsbach (40 km), Rast auf dem Bauernhof bei Familie Drikitis

12.00 Uhr:

Weiterfahrt an der Ruine Schönrain vorbei hinunter zum Main
weiter auf dem Main-Radweg über Steinbach, Sendelbach, Pflochsbach bis Erlach
nach Überquerung des Main am anderen Flussufer über Neustadt a.M., Rothenfels bis Hafenlohr

13.30 Uhr:

(65 km), Rast auf dem Jugendcampingplatz Windheim bei Hafenlohr, bevor es an die Überquerung des Bayerischen Spessarts geht

14.00 Uhr:

Weiterfahrt im ruhigen Hafenlohr-Tal über Lindenfurterhof, Einsiedel, Erlenfurth

15.30 Uhr:

Lichtenau (80 km), evtl. kurze Rast

15.45 Uhr:

Weiterfahrt durch das Hafenlohr-Tal bis Rothenbuch
dann aus dem Tal hinaus die Straße Richtung Waldaschaff

17.00 Uhr:

(90 km), oben an der Passstrasse kurzes Sammeln und Verschnaufen

17.15 Uhr:

rasende Abfahrt bis Waldaschaff,
nach Unterquerung der A 3 über Keilberg, Straßbessenbach

17.45 Uhr:

Haibach (110 km), Empfang durch die Bürgermeisterin Heidrun Schmitt im/am Rathaus, Hauptstr.6, 63808 Haibach,

18.15 Uhr:

Weiterfahrt

18.30 Uhr:

Aschaffenburg (115 km), Ankunft an der Jugendherberge


Sonnabend, den 03.September`05:
8.Etappe Aschaffenburg-Frankfurt/M., 70 km

8.30 Uhr:

Abfahrt von der Jugendherberge Aschaffenburg

8.45 Uhr:

im großen Sitzungssaal des Rathauses Empfang durch den Oberbürgermeister Klaus Herzog (Dalbergstr. 15, 63739 Aschaffenburg,

9.00 Uhr:

Weiterfahrt mit Begleitung durch den Oberbürgermeister und evtl. weiterer Stadtratsmitglieder bis zur Stadtgrenze auf dem Main-Radweg über Mainaschaff, unter der A 3 hindurch, über Kleinostheim bis Dettingen
über die Fußgängerbrücke auf das linke Main-Ufer wechseln
weiter über Kleinwolzheim

10.30 Uhr:

Seligenstadt (20 km), im/am Rathaus Rast mit evtl. Empfang durch die Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams (Marktplatz 1, 63500 Seligenstadt, 11.00 Uhr: Weiterfahrt auf dem Main-Radweg über Kleinkrotzenburg, Hainstadt, Klein-Auheim, Steinheim a.Main, Mühlheim, Rumpenheim, Bürgel

13.30 Uhr:

Offenbach (55 km), am/im Rathaus Rast mit Empfang durch den Oberbürgermeister Gerhard Grandke oder den Bürgermeister Horst Schneider (Berliner Str. 100, 63065 Offenbach

14.00 Uhr:

Weiterfahrt auf dem Main-Radweg über O.-Kaiserlei
nach Unterquerung der A 661 über F.-Oberrad

15.00 Uhr:

Frankfurt/M. (70 km), Ankunft an der Kinderklinik
Begrüßung und Zusammenkunft mit Patienten, Personal und Eltern

17.00 Uhr:

Weiterfahrt zur Unterkunft


Sonntag, den 04.September`05:
Abreisetag

- - -

individuelle Abfahrt

zurück